Freitag, 25. April 2008

Gedichtinterpretation ... oder ... 2 Herbstgedichte ... oder ... meine Version des Yin Yang ... oder ... mein Quilt für Einbeck 2008


Das Yin :

Rainer Maria Rilke

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,
die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,
aber versuchen will ich ihn.

Ich kreise um Gott, um den uralten Turm,
und ich kreise jahrtausende lang;
und ich weiss noch nicht:
bin ich ein Falke, ein Sturm
oder ein grosser Gesang.

angewandte Techniken:
Freie Schneidetechnik, Handapplikation, Maschinenquilten, Maschinensticken


Das Yang :

Theodor Fontane

Immer enger, leise, leise
Ziehen sich die Lebenskreise,

Schwindet hin, was prahlt und prunkt,
Schwindet hoffen, hassen, lieben,

Und ist nichts in Sicht geblieben
Als der letzte dunkle Punkt.

angewandte Techniken:
Freie Schneidetechnik, PP, Mola-applikation, Maschinenquilten, Maschinensticken

Anfang März 2008 haben mich die Stubenquilter gebeten, bei ihnen mitzumachen. Darüber habe ich mich riesig gefreut. Die Stubenquilter werden im Rahmen der Patchworktage in Einbeck Quilts zum Thema "Gedichte" ausstellen und haben mich gefragt, ob ich es schaffe, auch noch einen Quilt dazu beizusteuern. Das Thema hat mich gereizt und so ging ich auf die Suche nach einem Gedicht, das mich inspirierte. ... Ich fand diese Beiden: sie haben das gleiche, gemeinsame Thema "Herbst des Lebens", aber die beiden Dichter haben eine total unterschiedliche Sichtweise der Situation.
Das lies mich nicht los und ich entschied 2 Quilts in Einem zu nähen.

Und so habe ich Haushalt Haushalt sein lassen, meine beiden Männer zeitweise alleine in Urlaub geschickt ... und es geschafft, diesen 2-teiligen Quilt heute Abend fertigzustellen. Ab Montag, den 28.4.2008 werden unsere Quilts in Einbeck im Café-Bistro "La Casa" hängen. Wer nach Einbeck kommt ... die Quilts der Gruppe sind so unterschiedlich, wie die ausgesuchten Gedichte ... Ein Vorbeischauen lohnt sich ...