Samstag, 10. Mai 2008

Mein Afrikaquilt


In Einbeck habe ich während der Patchworktage in einer Apotheke einen Afrikaquilt hängen sehen, der mich sehr an Meinen erinnerte.

Ich habe diesen Quilt im Herbst 2005 enworfen und genäht. Die Randlösung gefiel mir nicht besonders: Ich hatte die Rückseite nach vorne geschlagen und mit 2 Steppstichreihen in Kontrastgarn befestigt. Leider waren diese Nähte weder sehr gerade noch parallel. Das gefiel mir schon eine ganze Weile nicht mehr.

Heute nun war so richtig schönes Gartenwetter. Also habe ich mir ein lauschiges Plätzchen gesucht und die Nähte sauber von Hand nachgenäht, ebenso wie den Tunnel. Jetzt gefällt mir der Quilt besser.